Spiritueles Wachsen

Spirituelle Entwicklung beginnt mit einem Gefühl der Unzufriedenheit ~ jene Dingen, die einmal wichtig und geliebt, scheinen einfach nicht mehr in der gleichen Weise in Resonanz zu sein. Dies führt dann zu einem intellektuellen Streben nach Wissen, vielem Nachdenken und Überprüfen des eigenen Glaubenssystems, und ein Interesse und Teilnehmen, von irgendwelchen Büchern und Klassen, die in Resonanz mit des Schülers neuen Interessen sind. Klassen können aus einfachen Bibelstudium oder Metaphysik (was auch immer notwendig ist, um einen Suchenden auf seine nächste Stufe zu bringen) bestehen. Diese Phase ist in der Regel sehr intensiv ~ Gruppen mit Gleichgesinnten, die in Diskussionen verbunden sein können, und jede bisher unbekannte Idee scheint neu und aufregend. Gleich wieviel Zeit notwendig ist (je nach Individuum), wird der Schüler sich erneut auf eine neue Ebene verschieben und beginnt zu erkennen, dass er das Gelernte integrieren muss. Und so beginnt er Übungen wie das Meditieren, arbeitet mit metaphysischen Werkzeugen wie Kristallen, Ölen, Klang usw. Er beginnt zu erkennen und lässt los, was er noch an falschen Konzepten und Überzeugungen halten könnte und beginnt, die neuen und höheren Möglichkeiten zu leben, die er entdeckt hat. Am Anfang können Übungen und Veränderungen ein Kampf sein, da alte Gewohnheiten dazu neigen, schwer zu sterben. Er wird weiterhin die Wahrheit auf die einzige Weise interpretieren, die er zu dieser Zeit kennt ~ die der dreidimensionalen Ebene ~ und so wird begonnen, die Ideen der universellen Liebe mit 'Hand anlegen' praktiziert. Mit der Zeit, liebevoller Dienst wird zu sein Bewusstseinszustand, und er arbeitet hart daran, die Fehler die er sieht zu beheben.
Arkturianisches Gruppenbewusstsein.















Sprachwahl

D | EN | ES